Wichtige Kundeninformation zu einem Hacker-Angriff

Liebe KRÜMET-Kunden,

Anfang Juli wurden allein in Deutschland über 1.000 Firmen von Hackern angegriffen. Auch wir waren davon betroffen. Weitere Informationen zu dem Angriff können Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) abrufen.

Wir haben sämtliche Sicherheitsbehörden unverzüglich über den Angriff informiert. Eine Kommunikation unsererseits mit den Kriminellen findet nicht statt.

Wir können sicher ausschließen, dass von uns über unseren Newsletter infizierte Nachrichten (E-Mails) verschickt wurden.
Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie rein vorsorglich um Folgendes: Prüfen Sie alle E-Mails, die angeblich von KRÜMET stammen, genau und öffnen Sie auf keinen Fall Links oder Anhänge, die ungewöhnlich aussehen oder Ihnen in der Kommunikation mit uns nicht üblich erscheinen. Nehmen Sie im Zweifel lieber Kontakt mit uns auf, z.B. per E-Mail (zentrale@kruemet.de). Nach Ansicht der Experten stellt der Angriff für Sie keine direkte Gefahr dar, sofern Sie sich aufmerksam verhalten und Ihre eigenen PCs und Ihre IT-Systeme gesichert sind.
Unser Internetauftritt war und ist von dem Angriff nicht betroffen.
Wir bitten um Ihr Verständnis und entschuldigen uns vielmals für alle Ihnen möglicherweise entstandenen Unannehmlichkeiten. Bei weiteren Fragen oder Sorgen senden Sie uns bitte eine Mail an datenschutz@kruemet.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr KRÜMET-Team